02. März 2018

Faschingsprojekt 2018

Eine Havarie schreckt uns nicht ab. Nach Offline-Woche starteten wir durch.

Nach einem turbulenten Jahresbeginn, ohne Strom und kalten Räumen, kehrten wir nach einer Woche wieder in unser Spielhaus zurück. Einige Tage, verteilt in zwei weitere FRÖBEL- Kindergärten in Leipzig, noch mit gefühlten „Frostbeulen“  an den Nasen ließ sich unser Kinderrat nicht davon abhalten, sich der herausfordernden Frage: „Wie gestalten wir unsere Faschingswoche?“ zu stellen.

Ein Brainstorming mit dem Kinderrat, Mitte Januar, führte zu einer explodierenden Ideenrakete. „Wir wollen ein Prinzessinnenzimmer, einen Dschungel, Planetenzimmer; Seeräuberschiff und ein Batmanraum….“ Damit die kleinen hungrigen Bäuche nicht lauter als die Partymusik durch die Räume knurren, wurden ihre Wünsche nach einer  Popcornmaschine, frischen Waffeln und einem gesunden Frühstücksbüfett laut. Zur bunten Untermalung forderten sie außerdem ganz viel Konfetti ein.

Mit dem voll geschnürtem Ideenpaket ging der Kinderrat eine Woche später, im Rahmen eines Morgenkreises, zu den anderen Kindern des Hauses.

Das Ideenpaket schlug wie eine Bombe ein. Alle Kinder waren hellauf begeistert. Nun ging es in die intensive Vorbereitungsphase…

Gemeinsam mit den Erziehern, den Eltern  und dem Hausmeister wurde in den nächsten Wochen viel gewerkelt und gebastelt, um die Ideen umzusetzen. Täglich entstanden, neue faszinierende Räume, die unsere Kinder sogar jetzt noch immer in dieser Funktionalität nutzen. An dieser Stelle auch noch ein riesen großes Dankeschön an alle Beteiligten.